Dresden gehört zur Weltspitze in der Biotechnologie. Dafür stehen drei Begriffe, drei Forschungszentren der TU Dresden: Biotec, CRTD und B-Cube.
Bis tief in den Zellkern hinein werden Mechanismen erforscht und umgesetzt in ingenieurtechnische Verfahren. Der Kinesinmotor, sein Hormontransport auf Mikrotubuli, hat die Entwicklung neuartiger Rechner angeregt. Die Anhängung von DNA-Schnipseln an Moleküle hat die Wirkstoff-Forschung revolutioniert.
Die Forscherteams sind international besetzt, ihre Erkenntnisse und Entwicklungen werden von der Fachwelt geschätzt.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…