Abtauchen in surreale Phantasiewelten, die durch Pixel, Code und Controller seltsam real erscheinen: Ein Phänomen unserer Zeit? Auf der diesjährigen gamescom prallen surrealistische Epoche und Gamewelten aufeinander – neue Welten entstehen!

Code of Surrealism zeigt auf knapp 50 qm Originalkunstwerke des Surrealisten Salvador Dalí und digitale Übertragungen, die neue Perspektiven eröffnen. Dalís Illustrationen zu Don Quichotte vermischen sich mit gegenwärtigen Technologien – ein verblüffender Abgleich von Bilderinnerungen und gegenwärtigen Bildwelten.

Wie klingen Dalís Werke übersetzt in digitalen Sound? Welche »Assoziationen« liefert der Algorithmus der Google-Bildersuche zu den Kunstwerken? Und welche Dinge, Gefühle und Figuren verbinden hingegen die Betrachter damit? Wie sieht es aus, wenn Dalís Figuren sich mit heutigen Heldenbildern mischen? Code of Surrealism beantwortet diese Fragen in einer mit mehreren Sinnen erfahrbaren, interaktiven Ausstellung.

Ein Höhepunkt: Das Cologne Game Lab präsentiert erstmals sein surrealistisches Game Drawlí, in dem eine vom Spieler erschaffene, surrealistische Windmühlen-Welt darauf wartet, entdeckt zu werden!

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…