Nach 14 Jahren Haft wird Yiorgos, ein imposanter Grieche, entlassen und verbringt seine erste Nacht in einem schäbigen Hotel. Dort lernt er Strella kennen, eine transsexuelle Prostituierte, die ihn in ihren Bann zieht. Schnell werden die beiden ein Paar. Doch Yiorgos Schritte in ein neues Leben können erst beginnen, wenn er mit seinem alten abgeschlossen hat. - So sehr sich Autor und Regisseur Panos H. Koutras bemühte, Sponsoren oder Filmfördergelder für seinen Film „Strella zu finden, niemand wollte sein Projekt in Griechenland finanzieren. Möglich wurde die Umsetzung erst, als sich der Regisseur und seine Familie selbst in Schulden stürzten. Herausgekommen ist ein zu 100% unabhängig finanzierter Film, ausschließlich besetzt mit Laiendarstellern. Doch das ist dem Werk nicht anzusehen. Im Gegenteil, „Strella war eine Perle im Panorama Programm 2009. // Konzept: Christoph Sattler, Redaktion: Mischa Pfisterer, Christoph Sattler, Realisation: Connie Robe

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…