mehr im archiv: kd-lounge.de

thema

gerhard m. buurman (zhdk) referiert anhand von beispielen über die politische dimension unserer arbeit als designer.


referent

gerhard m. buurman studierte industrial design an der universität essen und promovierte dort später mit dem thema: „aspekte der nutzung von webtechnologien im designprozess.“ danach arbeitete er einige jahre an der künstlerischen hochschule in linz (österreich) als oberassistent und gastprofessor. 1999 wurde er an die zhdk (züricher hochschule der künste) berufen, wo er zwei jahre später die studienrichtung „interaction design“ gründete. er lebt mit seiner frau und seinen drei kindern am bodensee.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…