Geocaching - Sich die Arme dreckig machen
ist der Versuch, ein weitreichendes Hobby, gar eine Passion zweiter junger Menschen zu erfassen und verständlich zu beschreiben.
Gemeinsam betreiben Jens und Adrian nun seit einiger Zeit das sogenannte Geocaching - zwei Freunde, auf der Suche nach dem großen Schatz.
Im Sommer 2010 wird dieses Gespann nun von einer Gruppe Filmemachern begleitet, welche mit viel Einsatz, aber auch durch tiefgreifende Empathie die Abgründe des Hobbies, als auch der beiden Protagonisten offenbaren können.

Gedankt werden soll an dieser Stelle allen Beteiligten:
Daniel Mauthe, für großartigen Einsatz.
Thomas Thönnes, für ballettartige Kameraführung und Kondition.
Florian Kannengießer, für präzise Fragen und technisches Geschick.
David Suchy, für schlagfreien Ton und Wohlwollen in Aspekten der Unterkunft und Verpflegung.
Dommenik Dieterle, für ständige Motivation und erzählerische Anstöße.

Herzlichen Dank auch für das viele Feedback und die Prämierung druch die Zuschauer und Studenten der FH Mainz. Leute zum Lachen zu bringen macht Spaß...

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…