ein digitales booklet-erlebnis, ss 2010
in dieser arbeit möchte ich, ausgehend vom cover der platte, einem digitalen album einen erlebbaren wert zuschreiben. dabei greife ich die ruhige räumliche athmosphäre der musik auf.
es ging mir dabei darum zum einen eine art interaktives booklet zu gestalten, zum anderen aber auch eine visualisierung zu finden, die der ästhetik und dem tempo der musik entspricht.
die musik selbst war von eno gedacht um die hektische athmosphäre - wie der titel bereits verrät - an flughäfen zu entscheunigen und zu entspannen, indem die 4 titel des albums als endloser loop den raum akustisch gestalten. diese räumliche vorstellung von musik greife ich dabei in meiner arbeit auf.
ebenso habe ich sehr bewusst langsame bewegungen durch den raum gewählt. es geht nicht darum, in möglichst kurzer zeit effektiv eine bestimmte menge an informationen zu kommunizieren, sondern vielmehr diese der musik entsprechend darzustellen.
ein zentrales musikalisches element ist bei music for airports das phasing: 2 gleich loops werden verschieden schnell wiederholt und überlagern sich oder trennen sich voneinander. dieses element übersetze ich in meiner animation in formen, die gleich bleiben, sich aber immer wieder neu zusammenfügen, überlagern und wieder trennen.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…