Das Highlight des Scoopcamp 2010 am 29. September in Hamburg war für mich eindeutig die Keynote des New York Times Datenchefs Aron Pilhofer. Ich habe Pilhofers Vortrag mitgefilmt und hier in einer bearbeiteten Version auf 20 Minuten gekürzt. Pilhofer erläutert, was guten Datenjournalismus auszeichnet, warum manche Grafiken wunderbar intuitiv funktionieren und andere nicht. Und darüber, warum bei der Aufbereitung von Daten für journalistische Zwecke weniger oft mehr ist.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…