Japanischer Garten von Bad Langensalza
-----------------------------------------------

Bad Langensalza ist eine Kurstadt im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. Sie ist nach der Kreisstadt Mühlhausen die zweitgrößte Stadt im Kreis und bildet das Mittelzentrum für dessen südöstlichen Teil sowie einige Gemeinden im nördlichen Landkreis Gotha. Bad Langensalza gehört zu den historisch bedeutendsten Städten im Thüringer Becken, wovon die reichhaltige historische Bausubstanz in der Altstadt zeugt. Als eine der Waidstädte war sie sehr wohlhabend, sodass große Kirchen und eine mächtige Stadtmauer aus Langensalzaer Travertin, der direkt im Südwesten der Altstadt abgebaut werden konnte, errichtet wurden. Seit 1990 wurde die Altstadt zu einem großen Teil restauriert. Später wurden in der Stadt Heilquellen erschlossen, die bis heute dem Kurbetrieb dienen. Damit einher ging die Anlage mehrerer Parks wie dem Rosengarten und dem Japanischen Garten

English
--------

Bad Langensalza is a spa-city in the city of the Unstrut-Hainich-District of Thuringia. It is after Mulhouse the second largest town in the district and is the regional center for the southeast as well as some communities in the northern district of Gotha. Bad Langensalza is one of the most historically significant cities in the Thuringian basin, which reflects the rich historical architecture in the old town. As one of the Waidstädte she was very wealthy, so that large churches and a mighty city wall Langensalzaer travertine, which was reduced directly in the southwest of the town were built. Since 1990, the old town was restored to a large extent. Later opened in the city mineral springs, which serve to date the health establishments. This implied the development of several parks, including the Rose Garden and Japanese Garden

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…