Roland Stulz, der Geschäftsführer von Novatlantis der ETH Zürich novatlantis.ch, stellt am Symposium Design der Zürcher Hochschule der Künste zhdk.ch die 2000 Watt Gesellschaft vor.

17500 Kilowattstunden pro Jahr braucht der Mensch im globalen Mittel. Dies entspricht einer kontinuierlichen Leistung von 2000 Watt. In der Schweiz sind es heute dreimal mehr, also 6000 Watt pro Person. Nur Bruchteile davon brauchen die Menschen im Durchschnitt in einigen asiatischen und afrikanischen Ländern.
Die Vision der 2000 Watt Gesellschaft ermöglicht einen Ausgleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern und damit allen Menschen einen guten Lebensstandard. Durch den Einsatz von neusten, hoch effizienten Technologien und einem dichten Netzwerk von erfahrenen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik soll diese Vision Schritt für Schritt realisiert werden.

Video: Studierende von Cast, ZHdK
Schnitt: Martin Polasek, ZHdK

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…