Was heute Kunstmessen sind, waren im 19. Jahrhundert die Salons! Genre-und Salonmalerei hat Betty Mü inspiriert: Warum nicht eine ganze Wand "von oben bis unten" mit verschiedensten Filmen bespielen? So wie damals die Salonmalerei mit ihren überladenen Wandbehängungen, genreübergreifend und mit ganz viel zum anschauen und beobachten. Willkommen im "Salon der Vielfältigkeit". Die Videoinstallation von Betty Mü verzaubert das Nachtmuseum in eine nie dagewesene Filmcollage. Dem Filmsammelsurium von Betty sind keine Grenzen gesetzt. Betty pflegt das Erbe der Klassiker genauso wie präsente Filmtechniken.
Super8, Mapping, Highspeed, Timelapse, ...

ca. 30 Bilderrahmen + 30 Filme + 2 Beamer = 1 Komposition = 1 Kuriositätenkabinett

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…