Der Leipziger City-Tunnel - die Verkehrszukunft der Stadt – stand im Sommer 2008 auf dem Programm einer außergewöhnlichen Harmonie Veranstaltung. Eine Besuchergruppe bestaunte tief unter der Stadt die Dimensionen des größten Verkehrsprojekts Mitteldeutschlands. Fachkundig erläutert wurde das technische Meisterwerk aus Menschenhand von Verkehrsingenieur Michael Menschner und Eisenbahningenieur Ulrich Schliebe. Wenige Tage danach schaffte die überdimensionale Bohrmaschine „Leonie“ (65 Meter lang und 170 Tonnen schwer) dann den Tunneldurchbruch.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…