Der 100. Internationale Weltfrauen gibt Anlass, sich ins Bewusstsein zu rufen, dass Gleichstellung zwischen Frauen und Männern keine Selbstverständlichkeit ist. Grund genug, den Blick auf die Geschichte der Frauenbewegungen zu werfen. Der Film durchstreift die wichtigsten Etappen europäischer und österreichischer Frauengeschichte und stellt wichtige Frauenrechtlerinnen, die für ihre Rechte eingetreten sind, in den Mittelpunkt. Zu Wort kommen Expertinnen wie Sabine Veits-Falk, Historikern am Stadtarchiv Salzburg, die Politologin Birgit Sauer sowie die Klubobfrau der Grünen NÖ Madeleine Petrovic. „In dem Moment wo man Gleichstellung als Selbstverständlichkeit betrachtet, sich nicht mehr aktiv dafür einsetzt, wird es zu Rückschritten kommen und dagegen gilt es mit aller Kraft anzukämpfen.“ LAbg. Maria Buchmayr Ein Film von Johannes Bauer-Marschallinger und Sabine Traxler

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…