DEUTSCH
Bazon Brock wurde 1936 geboren und ist Professor Emeritus für Ästhetik an der Bergischen Universität Wuppertal. Er beteiligte sich als Künstler und Theoretiker an der Durchsetzung von Pop-art und Happening in Deutschland. Er realisierte Hunderte von Ausstellungen und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Beiträge zu Kunst, Design, Alltagskultur und Ästhetik.
Bereits in den achtziger Jahren prognostizierte er die Herrschaft der Gottsucherbanden, der Fundamentalisten in Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik. Ihnen setzte Brock das Programm Zivilisierung der Kulturen entgegen.
Bazon Brock spricht über Basislager und welche Wirkung sie entfalten.

Dieses BASISLAGER fand am 11. Januar 2006 im Institut Fuer Musik Und Medien in Düsseldorf statt.
________ _ _ _____ ____ ____ _

ENGLISH
Bazon Brock, born 1936, is Professor Emeritus for Aesthetics at the University of Wuppertal. As an artist and theorist he participated in the implementation of Pop Art and Happening in Germany. He is responsible for hundreds of exhibitions, published numerous books and articles on art, design, everyday-life-culture and architecture.
He anticipated the dominance of the 'Gottsucherbanden' (mob of god seekers), the fundamentalists in art, culture, economy and politics in the 80s. His agenda of the civilisation of cultures thwarts this deveopment.
Bazon Brocks speaks about basecamps and which impact they make.

This BASECAMP took place on 11 January 2006 at Institute For Music And Media in Düsseldorf.

________ _ _ _____ ____ ____ _

Hier finden Sie die Termine der kommenden Vorträge / You can find all dates for all upcoming lectures here:
musikundmedien.net/institut/basislager/

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…