Welche Gefühlsregung wird als Angst bezeichnet und was ist ihr Gegenstand?
Laut Martin Heidegger empfinden wir Angst, wenn wir uns ängstigen, obwohl es nichts
konkretes zu fürchten gibt. Denn Im Gegensatz zur Furcht hat die Angst kein bestimmtes Wovor,
ihr Unbehagen bezieht sich eher auf das In-die-Welt-geworfen-sein. Angst ist also die Realisierung unserer eigenen Existenz, sie umfasst die Erkenntnis des Losgelöst-Seins gegenüber jeglichem und stellt uns vor die Aufgabe des Sich-Selbst-wählens und ergreifens. Zum Thema der Angst entstand ein Film und eine Zeitung, deren Inhalt sich auf die Gedanken Martin Heideggers bezieht und diese erläutert.

[Zeitung demnächst erhältlich.]

cargocollective.com/nikolaigamasin/Die-Angst-Zeitung

markusgebauer.de/index.php?root=5&folder=Angst%20als%20Grundbefindlichkeit

Format: Kurzfilm
Art Direction, Design, Animation, Compositing:
Markus Gebauer, Nikolai Gamasin
Sounddesign:
Porkfour, Markus Gebauer

Hochschule Anhalt (FH)
Fachbereich Design Dessau Departement of Design
Betreuende Professoren:
Angela Zumpe
Kai Buchholz
Gerald Christ

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…