Conflict Zone Arts Asylum (CZAA)
English following the German text

Ausstellung:
Zeitgenössische Fotografie israelischer Künstler
7.-29.2.08, 14-15 Uhr sowie 19 Uhr– open end, Projektraum EG

Workshops:
„Dritte Generation Berlin“
4.-15.2.08, Präsentation: 15.2.08, 13 Uhr, Goldener Saal, 1.OG

Zum ersten Mal auf deutschem Boden stellt Conflict Zone Arts Asylum (CZAA) seine aufregenden interdisziplinären Kunstprojekte mit Kuenstlern aus Konfliktzonen in Kollaboration mit Tacheles Kunsthaus vor.

Das Projekt
CZAA ist ein bahnbrechendes globales Produktionsnetzwerk, das Künstlern aus Konfliktzonen die Möglichkeit bietet, an interdisziplinären Kollaborationsprojekten teilzunehmen, die die Konfliktdialektik als Antrieb zur Erschaffung, Unterstützung und Förderung eines neuen Kulturgutes benutzt.

Durch direkte Interaktion können CZAA Künstler und Zuschauer vorgefasste Meinungen über den vermeintlichen ‚Gegner’ und das damit verbundene Fremde ergründen und in Fragen stellen. Ziel ist es, die Menschlichkeit des ‚Anderen’, des ‚Feindes’ anzuerkennen.

Die Transposition kultureller Konflikte in einen artistischen Kontext verbessert nicht nur die eigentliche Qualität des künstlerischen Schaffens, sondern führt auch zur Beleuchtung zwischenmenschlicher Beziehungen, provoziert Dialog, und verschärft den öffentlichen Gemeinschafts- und Sozialsinn.

Die Workshops
CZAA Workshops sind künstlerische Forschungsstätten, die sich mit der möglichen Umwandlung von alltäglichen, und insbesondere interkulturellen Spannungen in eine treibende, kreative Kraft beschäftigen. Die experimentelle Entfaltung dieser Spannungen, die von den teilnehmenden Künstlern in den Arbeitsprozess eingebracht werden, findet innerhalb eines kontrollierten Übungsrahmens statt.

Die künstlerischen Ergebnisse der Workshops werden im Tacheles Kunsthaus am 15.Februar 2008 um 13 Uhr vorgestellt.

Workshop I Dritte Generation Berlin
Thematik: Welchen Einfluss haben die Geschehnisse, die zwischen 1939 und 1945 in Berlin stattgefunden haben, heute auf das Leben junger Generationen von Deutschen, Israelis und Palästinensern?

Mit den 15 eingeladenen Künstlern aus Israel, Palästina und Deutschland wurden 5 Arbeitsgruppen gebildet, die an 2 kulturellen Konflikten arbeiten:
Dem Jüdisch-Deutschen und dem Israelisch-Palästinensischen.

Die Ausstellung
Während der letzten fünf Jahre hat sich ein neuer Trend in der zeitgenössischen Fotografie israelischer Künstler bemerkbar gemacht, der die Grenzen des bisher Bekannten überschreitet und vermischt. „Foto-Aktivismus“ ist ein Hybrid, das Fotojournalismus und sozialpolitischen Aktivismus auf völlig neue Art und Weise verbindet. Es handelt sich dabei um Fotografie, die eindeutig Stellung bezieht zu weltpolitischen Geschehnissen und sich der Aktivistenbewegung anschließt.

Die Ausstellung möchte die immer wichtiger werdende Rolle des Foto-Aktivismus im Rahmen des Konfliktes zwischen Israelis und Palästinensern zur Schau stellen und somit das öffentliche Wissen über diese neue Kunstform verstärken.

Sonderveranstaltungen
Bitte besuchen Sie die CZAA Webseite für weitere Informationen. Der Online-Veranstaltungskalender bietet regelmäßige Updates über Partys und Konzerte, die von den teilnehmenden Künstlern während des gesamten Monats organisiert werden.

Conflict Zone Arts Asylum (CZAA) is a ground-breaking global production network, which unites professional artists from conflict areas to collaborate on inter-disciplinary projects that use the dialectic nature of conflict as fuel to create a new cultural heritage and promote excellence in the arts.

During the moneth January to May 2008 Michael Ronen created a Platform for artists from Israel Palestine and Germany to workshop themes of identety and conflict.
The Space included exhibitions, concerts, workshops and work in progress presentations for audience, independece film screenings and a meeting ground for exchanging ideas.

Exhibition curated by Gilad Barram and the Activestills group - presenting moments from the demonstrations of the Left activtivs in the occupied territories in Palestine.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…