Was zeichnet denn diesen Film derart aus. Ist es die Darstellung des Sennenlebens im Alltag und in der Festfreude, sind es die äusserst stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen, fasziniert das nahe Erleben einer ungeahnten Vielfalt und Lebendigkeit in der Pflanzen- und Tierwelt, oder ist es die fein hineingeflochtene Liebesgeschichte um den Furglensenn, die mit der Hochzeit in Brülisau ihr glückliches Ende findet? Alles zusammen trägt wohl zum Erfolg dieses Filmes bei. Jakob Wüst fängt mit wachem Auge unsere unmittelbare Umgebung ein, regt zum Selbstbeobachten an. Er zeigt wohl eine heile Welt, aber eine reale, die wir ebenfalls aufnehmen können, wenn wir uns die Zeit dazu nehmen, wenn wir wachen Geistes sind. “Uf de Alpe möcht i läbe” setzt ein positives Zeichen in eine Welt von Unfrieden, Zerstörung, Hass und Neid

Weitere Informationen auf alpstein-film.ch

Gefilmt auf Super-8, digitalisiert und als DVD erstellt von imagevideo Flawil

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…