Zitat höchster Höchster Kreisblatt vom 28.05.2001:

Schwanheim. Nach einem Krimi besiegte Germania Schwanheim den FV Biebrich mit 4:3 und sichert sich den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Landesliga.

Die dramatische Auseinandersetzung offenbarte viele Schwächen in beiden Abwehrreihen, es hätte ein Dutzend Tore fallen können. Es begann schon gleich nach dem Anpfiff mit einer Chance für Ilja Samardzic nach einer Hereingabe von Lukas Baumgärtl. Dann waren die Gäste am Zug. Als Torwart Alex Gomez eine hohe Flanke von Kraft nicht erreichte, köpfte Poharecki zur Führung ein. Araia hätte fast erhöht, dies gelang wenig später Spielertrainer Raab. Damir Koljenovic war hier ein schwerer Fehler unterlaufen, er machte dies aber wett. Nach seinem schnell ausgeführten Freistoß konnte Torwart Jung den Ball nicht festhalten, Milan Müller setzte nach und Samardzic das Leder zum 1:2 unter die Latte. Dem früh nach einem Zusammenprall mit einem Mitspieler am Kopf verletzten Luis Manso und dann ausgewechselten war der dritte Treffer der Gäste anzukreiden, denn er foulte Raab völlig unnötig. "Das war mit Ansagen", schimpfte Spielertrainer Oliver Süss erbost. Loebelt verwandelte den Strafstoß sicher. Ein Freistoß von Koljenovic wurde gehalten und kurz vor der Pause schoss der eingewechselte Tarek Fouad nach Vorlage von Baumgärtl den Ball an die Latte.

Gleich nach der Halbzeit ging es weiter rund. Samardzic erlief sich eine Vorlage von Thomas Pelayo und spitzelte den Ball am zu langsam entgegenkommenden Jung vorbei ins Netz. Maurizio Lazzara traf zunächst den Pfosten, dann hielt Jung seinen Schuss, ehe er doch noch erfolgreich war. Nach einer Flanke von Samardzic köpfte der Torjäger zum von über 200 Schwanheimer Anhängern umjubelten 3:3 ein. Von da an war die Kulisse da, die Gastgeber setzten Biebrich weiter unter Druck und Pelayo sorgte mit einem schönen Direktschuss für die Führung. Diese hing bei einem Pfostenschuss der Gäste und bei etlichen brenzligen Momenten vor dem Tor von Gomez mehrfach am seidenen Faden, aber die Germania hätte auch noch weitere Tore erzielen können. Nach Kontern ließen aber Samardzic, Baumgärtl und Lazzara ihre Chancen aber aus. - Reserven: kampflos für Schwanheim. (kbe)

Schwanheim: Gomez - Süss - Manso (30. Fouad), Koscak - Baumgärtl, Pelayo, Covello, Koljenovic - Müller (35. Reimann), Lazzara, Samardzic

FV Biebrich 02: Jung - Dalkilic - Löbelt, Kraft - Migge, Handler, Araia, Soccio (55. Alagic), Raab - Poharetzki, Laufer

Tore: 0:1 Poharecki (6.), 0:2 Raab (12.), 1:2 Samardzic (14.), 1:3 Loebelt (24.), 2:3 Samardzic (47.), 3:3 Lazzara (67.), 4:3 Pelayo (75.)

Schiedsrichter: Unsleber (Reinheim)

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…