Die Berliner Fallschirm-Panzer-Division "Hermann Göring", die in der heutigen Julius Leber Kaserne stationiert war, mordete zwischen März und Juni 1944 in den apennischnischen Bergen zwischen der italienischen Region Toskana und Emilia-Romagna. Bei den Massakern der Division wurden mindestens 400 Menschen ermordet, die Dörfer zerstört und das Vieh umgebracht. An den Orten der Massaker sollte nie wieder ein Mensch leben können. Insgesamt töteten die Soldaten der Division in Italien circa 1.500 Menschen. In Verona findet seit 11. November 2009 ein Prozess gegen 9 Nazis statt, darunter zwei ehemalige Wehrmachtssoldaten aus Berlin. Das Urteil steht noch aus. Es soll am 5. Juli fallen.

Track: Strike, Non dimenticare mai (Dead & gone, 2008)
Videomaterial: Strage in Marzabotto e San Polo (29.9.-5.10.1944, 770 Tote)

Mehr Infos siehe ns-prozesse.blogspot.com

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…