DON GIOVANNI
VON WOLFGANG AMADEUS MOZART

OSSIA IL DISSOLUTO PUNITO (DON GIOVANNI ODER DER BESTRAFTE WÜSTLING). DRAMMA GIOCOSO IN ZWEI AKTEN VON LORENZO DA PONTE, KV 527. IN ITALIENISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN
Don Giovanni, die Oper aller Opern, fasziniert seit über 220 Jahren Publikum und musikalische Fachwelt. Mozart und da Ponte gelang es, den Mythos von Don Juan kongenial in ihre eigene Zeit zu übersetzen, Giovanni als Menschen voller Widersprüche darzustellen, der Sehnsüchte und Abgründe eines jeden von uns gleichermaßen verkörpert. Widersprüchlich ist auch das Werk selbst: Ein “heiteres Drama” um einen bestraften Wüstling, das mit einer versuchten Vergewaltigung und einem Mord beginnt und mit einer Höllenfahrt endet? Ein Werk der Aufklärung, dessen Finale durch ein himmlisches Strafgericht und eine wandelnde Statue bestimmt wird? Mozarts musikalische und psychologische Gestaltungskraft nimmt jede Figur ernst und verurteilt niemanden. So können wir Donna Annas leidenschaftlichen Hass, Masettos Eifersucht, Zerlinas Lebenslust, Ottavios Kampf um Liebe und Giovannis verzweifelten Eroberungswillen gleichermaßen intensiv erleben. Jeder von ihnen ist ein Mensch voller Widersprüche und gerade dadurch faszinierend. Der junge englische Regisseur Walter Sutcliffe hat sich im In- und Ausland in Schauspiel und Oper einen Namen gemacht und in letzter Zeit an der Oper Frankfurt, am Theater Magdeburg, in Linz, in Estland, beim Festival “Klangbogen” in Wien und in London gearbeitet. Er inszeniert erstmals in Osnabrück.

BESETZUNG
Musikalische Leitung Hermann Bäumer
Inszenierung Walter Sutcliffe
Bühne/Kostüme Okarina Peter und Timo Dentler
Choreinstudierung Holger Krause
Dramaturgie Kathrin Liebhäuser und Ralf Waldschmidt

Don Giovanni Daniel Moon (8.10./22.10./11.11.) / Jan Friedrich Eggers (12.10./30.10./29.11.)
Komtur Mark Sampson
Donna Anna Lina Liu
Don Ottavio Daniel Wagner
Donna Elvira Astrid Kessler
Leporello Genadijus Bergorulko
Masetto Marco Vassalli
Zerlina Marie-Christine Haase

Chor des Theaters Osnabrück
Osnabrücker Symphonieorchester

theater-osnabrueck.de/spielplan/spielplandetail.html?=&stid=364&auid=299327

___________________________________
Trailer:
werk.statt produktion/Thorsten Alich
werk.statt.de

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…