Verfallende Ostseeperlen

Ulrich Müther, Ingenieur und Bauunternehmer aus der ehemaligen DDR, nutzte die Insel Rügen als Testlabor für seine Hyparschalen und Stahlbeton- konstruktionen. Nach der deutschen Wiedervereinigung, durch veränderte Bedingungen für eine wirtschaftliche Nutzung von Architektur, waren die meisten dieser Bauten der "Ostmoderne" ökonomisch obsolet und deshalb dem Verfall preisgegeben. Viele von ihnen wurden abgerissen. Ungenutzt überdauerten einige der Bauten jedoch die neunziger Jahre. 2012, zum Zeitpunkt des Verfassens von diesem kurzen Text werden viele der Bauten saniert, um dann als Luxusrestaurant oder -Schwimmbad, aber auch als Zeitungsladen und Busstation weitergenutzt zu werden.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…