Documentation of a sound installation on the Cologne Rheinbahn, that has been presented during the cologne music triennale. Sound Art in public spaces, here a public transportation vehicle.

german description follows:
Die Seilbahn verbindet die beiden Erlebniszonen ZOO und Rheinpark.
Dabei überquert sie den Rhein.
Diese 3 Elemente strukturieren die Reise und bildeten den Ausgangspunkt der gestalterischen Überlegungen.
Die Gondeln wurden jeweils Träger einer unterschiedlich abgestimmten Dreiklangtonabfolge, die sich im Verlauf der Reise sukzessive veränderte. Die Klänge waren harmonisch derart aufeinander abgestimmt, dass sich bei Begegnung zweier Gondeln in der Vorbeifahrt neue gemeinsame Harmonien ergänzten.

Für die Klanggestaltung wurde eigens eine spezifische, glockenhafte Klangcharakteristik entwickelt, die die pendelnde, glockenhafte Form der Gondeln entsprechend,
diese spielerisch und leicht unterstützte und zudem in seiner
Tonfrequenz, reflektiert und passiv in der Bewegung wahrgenommen, klanglich hörbar weit trug.
//
In Ergänzung zu der Klang Konzeption sollte noch ein mit dem Ton parallel geschaltetes Impulslicht in den RGB Farben angesteuert werden.
Der Farbwechsel der Lichter sollte die Etappen des Transfer signalisieren und in der begegnenden Verbindung die Grundlage für die Entstehung neuer Farbtemperaturen bilden und zudem mit ihrem Signalcharakter den Bewegungsfluss der fahrenden Kabinen unterstützen

you can find more works of Frank Schulte here: soniq-ID.net

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…