Ein kurzes Portrait einer ungewöhnlichen Frau.

Barbara Pachl-Eberhart hat am 20. März 2008 ihren Mann und ihre beiden Kinder bei einem unbeschrankten Bahnübergang verloren.
Um ihr tragisches Schicksal aufzuarbeiten schrieb sie das Buch "Vier minus Drei" und avancierte zur Bestsellerautorin.

Emanuel Droneberger - Idee, Drehbuch, Regieassistenz, Postproduktion
Katrin Froschauer - Regie
Romina Gollob - Produktion, Organisation
Armin Köstinger - Kamera
Samuel Klug - Musik / ausgenommen "Iron & Wine - Faded From The Winter"

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…