Der Maler Martin Eder, einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler, lebt intensiv in und mit seiner Kunst in einem beeindruckenden Atelier in Berlin. Gerade hat er die Kunstwelt mit einer neuen Werkserie überrascht: Skulpturen statt Ölbilder sind bis zum 5. Mai 2012 bei seiner Galerie EIGEN + ART zu sehen - eine Revolution. ARTberlin erzählt er warum Kunst keine Kontrolle braucht, wie er sich zu seinem innersten Wesen vorarbeitet und warum er 90% Hassbekundungen bekommt.
Zum Artikel: artberlin.de/martin-eder-neue-bilder/
_____________

A film by Letters Are My Friends
DoP & edit - Katja Oortman & Bärbel Bold
Direction, ArtDirection & Type 'n Motion - Bärbel Bold
Sounddesign - Nikolai von Sallwitz

Musik by RUIN (aka Martin Eder) from the album 'half skull'
_____________

> lettersaremyfriends.com
> katjaoortman.com
> nindustrict.de
> vonsallwitz.com
_____________
April 2012

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…