Diskussionsrunde auf dem Europäischen Accessibility Forum Frankfurt (eafra.de) mit Charlotte McClain-Nhlapo (The World Bank), François-René Germain (Orange / France Télécom), Ellen Engel (Deutsche Bahn) und Jürg Stuker (namics), 27. März 2009.

Barrierefreiheit ist erwachsen geworden. Längst ist sie kein Almosen mehr für eine gesellschaftliche Randgruppe oder nur ein Instrument zur Imagepflege. Barrierefreiheit bedeutet Zielgruppenmaximierung, und damit verbunden sind echte wirtschaftliche Interessen – eine Win-Win-Strategie. Inwiefern profitieren Unternehmen und die Gesellschaft davon? Welche Voraussetzungen braucht es, um Barrierefreiheit nachhaltig in Unternehmen zu etablieren?

Siehe auch die vorausgegangenen Präsentationen:
Charlotte McClain-Nhlapo: vimeo.com/4153789
François-René Germain: vimeo.com/4153800
Ellen Engel: vimeo.com/4153810

English version: vimeo.com/4153815

Lizenz: Creative Commons Attribution – Non-Commercial – Share Alike:
creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/deed.de

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…