Der neue GTS2 mit FUTURE-C Shape

Die neue Generation des sportlichen All-In-One Kites.

Der GTS2 ist der radikalste Kite, den CORE je gebaut hat. Und dennoch bleibt er dank seines revolutionären „Future-C“ Shapes ein echter All-in-One Kite. Eben ein Kite, der alles kann: von Big Airs bis zu harten Wellenritten und radikalen Kiteloops, ein und ausgehakt.

Mit der Weiterentwicklung des ersten GTS hatten die Entwickler von CORE eine harte Nuss zu knacken. Beim GTS2 schöpften sie die Entwicklungszeit von über zwei Jahren voll aus und schufen ein neues Kite-Konzept: Future-C. Dieser Shape vereint intelligent die Vorteile von C- und High-Depower Kites.

Future-C – die Zukunft der sportlich-komfortablen Kites

CORE hat das Beste aus zwei Welten vereint und mit Future-C einen Kite-Shape erschaffen, der radikales Flugverhalten und gleichzeitig maximalen Komfort und Sicherheit bietet. Das Erfolgsgeheimnis von Future-C: Die Krümmung der Fronttube ist eine intelligente Verschmelzung aus C-Kite und Open C Kite. Dadurch konnte die Sprungleistung weiter gesteigert werden, eingehakt wie ausgehakt. Eingehakt gibt es deutlich mehr Lift und Hangtime, bei ausgehakten Tricks noch mehr Pop und besseren Druckabbau zur Landung hin.

Die charakteristisch, rechteckigen Tips bringen alle positiven Attribute eines C-Kites wie perfekte Direktheit, Unhooked-Eignung und rundes Drehverhalten mit sich. Kritische Eigenschaften eines C-Kites wie erschwerter Wasserstart und eingeschränkter Windbereich wurden erfolgreich ausgemerzt. Was beispielsweise einem Open C Kite an Stabilität und Angleitleistung fehlt, wurde dem GTS2 über eine moderate Pfeilung und ein intelligentes Profil eingeimpft.

Neue Tip-Form und kürzere Bridles

Direktestes C-Kite Bargefühl, rundes Drehverhalten und beste Spürbarkeit an der Bar resultieren aus der neuen, rechteckigen Tip-Form und den kurzen Bridles. Das „Straight Segment Powersteering“ Tip (SSP) fällt beim GTS2 noch extremer aus, nämlich genau so, wie man es von einem echten C-Kite kennt. Da die Flug- und Steuerleinen jeweils am Ende des Segments befestigt sind, werden Lenkbefehle direkt und präzise umgesetzt. Perfekt für radikales Einlenken zu explosiven Sprüngen oder für optimal getimte und harmonische Kiteloops. Die äußerst berechenbaren Drehradien machen radikale Kiteloops so einfach wie noch nie. Von eingehakten Kiteloops bis zu Beanys ausgehakten „Killer Kiteloops“ - der GTS2 ist eine echte Kiteloop-Maschine.

Wer seinen Kite in der Welle viel bewegt, freut sich ebenso über das präzise Lenkverhalten und schnelle Eindrehen. Wavekiter, die den GTS2 gestellt fliegen möchten, werden die hohe Flugstabilität schätzen. Denn die Waageleinen sind gerade so lang, um Depower und Stabilität mit direkter Spürbarkeit zu vereinbaren. Der Druckpunkt des GTS2 ist immer perfekt spürbar an der Bar spürbar und meldet jederzeit, wann wie viel Druck im Schirm ist. Kein Aushebeln vor dem Absprung oder mitten im Cutback.

Optimiertes Speed Valve und Speed Pump

Das „Speed-Pump-System“ wurde für noch effizienteren Luftdurchfluss optimiert, für schnelles Be- und komfortables Entlüften. Der GTS2 vertraut auf das „Speed Valve“, hat also auch nur noch ein Ventil, das gleichzeitig Ein- und Auslassventil ist. Der Pumpenschlauch wird direkt am Speed Valve angeschlossen und sorgt mit mehr als doppeltem Querschnitt für höchsten Durchfluss. Das garantiert mehr Zeit auf dem Wasser.

Sicherheit mit Sensor-Bar

Die Sicherheit ist nach wie vor durch die virtuelle fünfte Leine und die „SENSOR-Bar“ gegeben.
Der GTS2 ist optimal auf die SENSOR-Bar abgestimmt und kann drucklos an einer virtuellen fünften Leine auswehen. Der Relaunch gelingt wie bei jedem CORE-Kite: schnell und zuverlässig.

Größen:
5.0, 6.0, 7.0, 8.0, 9.0, 10.0, 11.0, 12.0, 13.0, 14.0, 15.0

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…