ADHS oder ADS, so wird eine schon im Kindesalter beginnende psychische Störung genannt. Diese geht einher mit einer Aufmerksamkeitsschwäche, impulsiven Verhalten und manchmal auch Hyperaktivität. Sie kann sich beim Älterwerden verringern, manchmal bleiben aber auch die Probleme im Erwachsenenalter bestehen. Beim Erwachsenen stehen dann oft allgemeine Leistungs- und Konzentrationsschwächen gepaart mit innerlicher Ruhelosigkeit und Getriebenheit im Vordergrund. Viele Erwachsene leiden vor allem unter den sozialen Folgen von ADHS, wie Schwierigkeiten im Berufs- und Privatleben, die sich mit häufigem Jobwechsel und erhöhter Scheidungsrate bemerkbar machen.
Möchten Sie mehr über das Krankheitsbild ADHS bei Erwachsenen wissen? Dann kommen Sie zu uns. Es erwarten Sie zahlreiche Experten auf diesem Gebiet: Prof. Dr. Martin Ohlmeier, Direktor des Ludwig-Noll- Krankenhause am Klinikum Kassel, Ludwig Haffke, niedergelassener Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Dr. Anette Hasselmann, Psychiaterin des Gesundheitsamtes der Region Kassel sowie Sonja Neufeld, Vertreterin der Selbsthilfegruppe Erwachsene mit AD(H)S.

Diese Sendung gibt es hier im Kanal auch ohne Gebärdensprachfassung. Wir wünschen gute Erkenntnisse!

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…