Formen wir die Gesellschaft, oder schafft die Gesellschaft Formen? Wer hat Einfluss und unter welchen Einflüssen stehen wir? Die kritische Auseinandersetzung mit unserem alltäglichen Umfeld ist Mittelpunkt der Ausstellung, in welcher das klassische „Design-Produkt“ als solches nicht mehr absolut ist, sondern der Vermittlung gesellschaftlicher Umstände dient. Es wird zum Diskussions–Objekt, vielmehr als ein industrielles Massenprodukt oder marktorientiertes Konsumgut. So wie die Gesellschaft, unterliegt auch das Design dem stetigen Wandel, in welchem sich sowohl Ausdrucksformen als auch Aufgaben des Designers ändern.

„Gesellschafft Form“ will verwundern, will Kontexte und Kategorien aufbrechen und damit Interesse wecken, Inspiration bieten und Bewusstsein schaffen. Design als selbstironische Unterhaltung mit Diskussionsbedarf.

----------------------------------------------------------------------

GESELLSCHAFFT FORM (Society Formation)

Do we form society or does society create forms? Who exerts influence and who is influenced? The focus of the exhibition is a critical analysis of our daily surroundings. The classical “design product” as such is no longer absolute, but serves as a transmitter of societal circumstances. It becomes an object of discussion, and not merely another industrial mass-product or market-oriented good. Just as society, design is constantly changing and evolving. Thus the forms of expression as well as the tasks of the designer alter.

GESELLSCHAFFT FORM wants to amaze, aims to break with conventions and contexts. The goal is to generate unique interest and to offer inspiration. Moreover a new consciousness shall be found.
Design itsself becomes a self-deprecating discussion that needs to be further reviewed.

Ausstellungskatalog on issue:
issuu.com/gesellschafft_form/docs/katalog_gesellschafft_form

music: console - city of dog

gesellschafftform.de
© 2012

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…