The Kooks schafften 2006 mit ihrem Debutalbum INSIDE IN/ISIDE OUT direkt den Durchbruch und zählen spätestens seit "She Moves In Her Own Way" zu den Großen und international erfolgreichen Indiebands. 2008 folgte KONK und nach 3 Jahren Schaffensarbeit das im November 2011 erschienene Album JUNK OF THE HEART, das im Gegensatz zu den beiden Vorgängeralben sehr elektronisch und damit auch 80ies-lastig daher kommt. Mit diesem neuen Album im Gepäck trafen wir Sänger Luke Pritchard bereits im vergangenen Herbst zum Interview.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…