Die großen Supermarkt-Ketten expandieren, ihr Einfluss wächst. Die fünf größten Lebensmitteleinzelhändler Edeka, Rewe, Lidl, Aldi und Metro verfügen heute bereits über einen Anteil von ca. 90 Prozent am inländischen Marktvolumen. Nur wer kontinuierlich große Warenmengen in vorgegebener Qualität und zu niedrigen Preisen liefern kann, ist im Geschäft. Lieferanten und Erzeuger werden von den Supermarktketten im Preis gedrückt, unfaire Konditionen in die Verträge diktiert. Kleinbäuerinnen und -bauern und Arbeitskräfte am unteren Ende der Lieferkette haben das Nachsehen. Oxfam setzt sich für menschenwürdige Arbeits- und faire Einkaufsbedingungen in der Lieferkette von Supermarktketten ein. Handeln Sie jetzt und fordern Sie die Bundesregierung dazu auf, sich für mehr Transparenz und gesellschaftliche Unternehmensverantwortung einzusetzen. Jetzt Appell unterzeichnen unter: transparenz-jetzt.de

Mehr Informationen:
supermarktmacht.de
oxfam.de/informieren/supermaerkte

Video Production by sinnwerkstatt.com
Sounddesign by Daniel Matz
Voice Over by Magdalena von Rohden

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…