Wir befinden uns auf der Zielgeraden, oder besser gesagt im Zielabschnitt. Denn mit 19 Kurven kann man nicht von einer Geraden sprechen.

Seht in der fünften und letzten Folge die abschließenden Baggerarbeiten, sowie das Fine – Tuning der Velosolutions Trailbuilder die noch für eine funktionierende Oberflächenentwässerung sorgen. Dazu werden Drainagen gegraben und der Trail Abschnittsweise mit der Vibra-Platte verdichtet.

Die Holzbrücken bekommen noch einen Anstrich. Dabei geht es aber nicht primär um die Farbe sondern darum mit Farbe Quarzsand auf der Oberfläche zu binden und so eine rutschfeste Beschichtung herzustellen.

Am Ende kommen wir nochmals zum Anfang, Thomas Gredler schildert uns seine Eindrücke des ersten Tages und die Situation bei der ihm schon zu Beginn klar wurde, dass das ganze Projekt eine Erflolg werden muss.

Annemarie Kröll, die Leiterin des Marketings schildert uns die Geschehnisse rund um die Eröffnung des Trails vor wenigen Wochen. Bei widrigen Bedingungen sah aber auch sie nur glückliche Gesichter der Leute vor Ort und konnte sich so sehr über die Verwirklichung des Single Trail Projekts freuen. Und sie verrät uns auch, dass in den Köpfen der Verantwortlichen schon weiter gedacht wird, um das nun aufgewertete Gesamtangebot der Zillertal Arena mit weiteren Bike Angeboten zu Entwickeln.

Nach langen Vorbereitungen, Planungen, Verhandlungen und dem Bau sind nun alle Beteiligten mit dem Resultat mehr als nur zufrieden. Jeder weiß, dass er Teil von etwas Besonderem war.

Wir alle sind stolz euch nun den ersten Trail des RideAble Projekts präsentieren zu können. Mit jedem lachenden Gesicht das wir auf dem Trail oder an der Gondel im Tal sehen, wissen wir, dass unser Weg der richtige ist.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Viel Spaß am Trail.

Velosolutions / Zillertal Arena / RedBull/Bike

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…