Der 40 Meter lange Innenraum eines Containerbootes wird zu einem Resonanzkörper für Licht und Klang. Ein Netz leuchtender Linien schwebt im Stahlrumpf des Schiffes und erzeugt atmosphärische Klänge und Strukturen. Mit Hilfe von digitalem LED-Licht und Klang wird der Raum von den Besuchern als dreidimensionale Raumkomposition interaktiv erfahrbar.

„Resonate‟ nimmt die vorhandene Kraft der stählernen Schiffswände als Resonanzkörper mittels elastischer Klangsaiten auf, lenkt diese um und bündelt sie in acht interaktiven Objekten. Durch die Interaktion mit den Klangsaiten kann der Besucher individuelle Sounds generieren, die visuell in Lichtwellen übersetzt werden. Somit wird die Oberfläche der Objekte zur Schnittstelle zwischen Klang und Licht.

Die Installation wird ab 7. September 2012 im ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe zu sehen sein.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…