Das Lied handelt von Verlangen und Sehnsüchten, welche nie erfüllt werden. Es geht um das Begehren einer Frau, die sich unsterblich in einen Mann verliebt hat, der ihre Liebe aber nicht erwidert. Im Video wird diese Geschichte aufgegriffen und auf unkonventionelle Art erzählt.

Die Ästhetik des Musikvideos ist angelehnt an die Bildsprache des Melodramas der 50er Jahre. Um solch einen Look zu erzeugen benutzten wir Filmtechnik aus dieser Zeit. Das Aufnahmemedium ist normal 16mm Kodak Ektachrome welches mit einer alten ARRI ST1 kombiniert wurde.

Aidan Bartley, irischer Songwriter und Musiker, lebt zur Zeit ihn Berlin. In den letzten zwölf Jahren hat er fünf Alben veröffentlicht. Zudem hat er den Soundtrack für verschiedene Film-, Fernseh-, Tanz- und Theaterproduktionen komponiert. Sein letztes Album, Silouhettes, hat besonders positive Kritiken bekomen.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…