Das Konzept für eine nicht-invasive Methode den Blutzucker zu ermitteln entstand im 6. Semester an der HfG Schwäbisch Gmünd. Basierend auf Beobachtungen und Versuchen im öffentlichen Raum sowie auf Grundlage der These das Personen, die in der Öffentlichkeit ihren Blutzucker messen möchten, beobachtet werden.

Das System besteht aus dem Messgerät welches in Form eines Armbandes getragen wird, dem Bewegungssensor der als Clip am Gürtel oder Hosenbund befestigt wird sowie dem Empfänger und Datenspeicher in form einer iPhone Applikation.
Gründe für die Verwendung eines bestehenden Gerätes sind die Reduktion der Hardware welche der User mit sich führen muss und die Ressourcen schonende Produktion bzw. Umsetzung.

Der Film zeigt die Anwendung des Systems im Alltag.

2011 HfG Schwäbisch Gmünd

Studenten:
Yeji Kim
Timo Röhrig

Dozentin:
Annke Osthues

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…