Einreichung zu einem Handyfilmwettbewerb in NRW.
Alle Szenen und Fotos wurden mittels Handys geschossen. Die Dateien auf den Rechner zu bringen, war eine technische Herausforderung, da jedes Handy andere Zugänge hat (Treiber, Bluetooth, USB, etc.). Herausfordernd war auch die Tatsache, dass Moviemaker zwar AVI-Dateien als Filmdateien importieren lässt, AVI-Dateien von Handys aber anders sind und eben NICHT erkannt werden. Das heißt: alles umwandeln.
Zu den einzelnen Gesprächen, die im Film jetzt nur in kleinen Teilen verwendet wurden, gab es "große" Gespräche. Sie werden ebenfalls hier hochgeladen, denn sie enthalten oft witzige Elemente.
Wichtig auch: die Texte sind vorher kurz besprochen, aber sonst aus dem Stegreif.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…