Eulen nach Athen tragen – seit der Antike steht diese Redensart für eine besonders
unsinnige Tätigkeit, waren die Raubvögel doch als Symboltiere der Göttin Athene in
der Stadt allgegenwärtig. Und Lachse in den Jemen bringen? Auch ein solches
Vorhaben sorgt erst einmal für Kopfschütteln: Ausgerechnet im Wüstenklima des
südarabischen Landes sollen Fische gedeihen, die sich sonst in eisigen kanadischen
Gebirgsbächen oder im nasskalten Schottland tummeln? Wie ein Mann bei diesem
wahnwitzigen Unternehmen über sich selbst hinauswächst, es schließlich zum Erfolg
führt und dabei die Liebe seines Lebens findet – davon erzählt Schwedens
Meisterregisseur Lasse Hallström („Chocolat“) in Lachsfischen im Jemen. Seine
Markenzeichen bringt Hallström auch hier voll zum Tragen: feinsinniger Humor, das
Gespür für interessante Charaktere und nicht zuletzt die berauschenden Bilder, die
die einzigartige, raue Naturschönheit der Wüstenlandschaft einfangen. In den
Hauptrollen brillieren Ewan McGregor als sympathischer, oft allzu pedantischer Dr.
Alfred Jones und Emily Blunt in der Rolle der lebenslustigen Investmentberaterin
Harriet Chetwode-Talbot.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…