Dieses Denkmal stand bis 1994 im Zentrum von Neustrelitz in der Mitte des Marktplatzes und war bis dahin das bekannteste und größte Denkmal der Stadt. Es wurde 1994 kurz nach dem Abzug der Sowjetarmee aus der ehemaligen DDR vom SPD-Bürgermeister Huschke mit Unterstützung der anderen SPD-, CDU- und FDP-Bonzen demontiert, der Unterbau mit den Gedenktafeln jedoch wurde völlig zerstört. Gelagert wird es jetzt in der Lessingstraße 80, auf dem sogenannten Regiehof der Stadtverwaltung. Aufnahmen von Herbst 2011.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…