Wie von Geisterhand zog sich in der Nacht zum 29.1.2011 die Polizei - letzte Tränengasgranaten abfeuernd - zurück und löste sich auf. Es gab keine Polizei mehr. Die Panzer der Armee kamen und besetzten strategisch wichtige Straßenkreuzungen und Gebäude. Die Armee wurde wie ein Befreier begrüßt. "Das Volk und die Armee sind eins" - lauteten die Sprechchöre damals. Was hätten die Menschen auch tun sollen als sich zu Verbrüdern, in der Hoffnung das Militär tut Selbiges? Gegen Panzer kämpfen? Hoffnung, dass die eigene Armee das Land retten werde und nicht, wie ein halbes Jahr später, gegen ihr eigenes Volk kämpft.

Und wieder sind Panzer in den Nachrichten. Israel mobilisiert zu einer Bodenoffensive. Wann wird es Frieden geben?

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…