Ein Film von Stefanie Pietschmann und Panajotis Gavrilis

Kamera: Panajotis Gavrilis, Sebastian Heidelberger
Musik: Fabian Russ (fabianruss.de)

"Zum jüdischen Leben gehört auch die Auseinandersetzung mit Antisemitismus. Auch in Bremen.
Doch woran erkennen wir ihn?
Der Film gibt einen Einblick in die Abstraktheit des Unbegreiflichen, des scheinbar Unsichtbaren.
Es ist der Versuch, Antisemitismus in Bremen hörbar und sichtbar zu machen,
ihn zu entlarven."

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…