Zur Light + Building 2012, der weltweit größten Messe für Licht und Gebäudetechnik, entwickelte SensoryMinds einen medienübergreifenden Messeauftritt. Die Messebesucher konnten dabei teilhaben am Aufbruch des über 100 Jahre alten Traditionsbetriebs in das digitale Zeitalter. Im Zentrum der Messepräsentation stand eine 15 Meter lange Touchwall in Full HD Auflösung. Sensitiv gestengesteuert wurde darüber das umfangreiche neue Produktsortiment des Unternehmens in spielerischer und multimedialer Weise erlebbar.
Im Sinne der Stärkung des Konzepts wurde konsequent auf die Präsentation realer Produkte verzichtet, so dass die physisch-analoge Sinneswahrnehmung innerhalb der virtuell-digital präsentierten Produktwelt in den Vordergrund rückte. Augmented- oder Mixed-Reality – vom interaktiven Medium hin zu einem kooperativen Medium.
Der kooperative Ansatz stand auch für die Weiterentwicklung der digitalen Markenkommunikation. So entwickelte SensoryMinds über den Messeauftritt hinaus eine iPhone-, iPad-und Android-App zu News aus dem Hause Hoffmeister sowie der Präsentation von Produktneuheiten in konsequenter Fortführung des Messekonzepts.
Das besondere am Medienmix ist, dass alle Applikationen auf derselben plattformunabhängigen AIR-Anwendung basieren und über die gleiche Datenbank verfügen. Für SensoryMinds bedeutete dies einen, im Messekontext notwendigen, effizienten Entwicklungsaufwand. Hoffmeister hingegen profitiert von geringeren Kosten und der erleichterten Pflege und Wartung des System

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…