Ende 2011 bereiteten sich die Menschen in Griechenland auf das fünfte Jahr Rezession vor - der längsten in der Geschichte des Kapitalismus.

Erste Folge der Chroniken eines europäischen Winters, einer dokumentarischen Serie von Étienne Haug, über Europa in Krise und Austerität (Englisch mit deutschen Untertiteln).

Weitere Folgen, und Informationen zum Projekt :
eurowinter.wordpress.com/

Facebook :
facebook.com/eurowinter

Folge zwei online (deutsche Untertitel und Video-Version ab 6. Februar) :
eurowinter.wordpress.com/listen/episode-2-athens-second-part/

Über das Projekt :
Chroniken eines europäischen Winters ist eine dokumentarische Serie, die Geschichten aus dem täglichen Leben von Menschen in Europa während der Finanzkrise erzählt. Begonnen im November 2011, umfasst das Projekt bereits drei 45-minütige Folgen. Diese handeln vom täglichen Leben einer Menschen, die in Athen leben - eine Momentaufnahme der Situation im Dezember 2011. Folgt man dieser Chronik, realisiert man zunehmen, was es - sowohl materiell als auch psychologisch - bedeutet, in einem Land zu leben, in dem das jahrzehntelang für selbstverständlich gehaltene soziale Gleichgewicht innerhalb von ein paar Jahren zertrümmert wird.

Im Frühling 2012 führte eine Kooperation der Fotograf_innen Stefania Mizara und Achilleas Zavallis, dem Bildredakteuren Camille Pillias sowie der Cutterin Nelly Ollivault zur Fertigstellung dieser Videoarbeit, beginnend mit der ersten Folge.

Weitere Informationen: eurowinter.wordpress.com/
Bei Leftvision : goo.gl/ooAbC

Kontakt : eurowinter@riseup.net

„Chroniken eines europäischen Winters“ steht unter Creative-Common-Lizenz und darf unter Angabe von Urheber und Quelle frei genutzt und verbreitet werden.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…