Tortour 2009 - Der Film zum vielleicht filzigsten Trip seit es Mountainbikes gibt! Eine unglaubliche Reise mit einer großen Kiste voller Niederlagen, neuer Erfahrungen und einer Menge Spaß. Viele Erinnerungen steigen in mir auf, wenn ich an mein erstes richtige Videoprojekt denke. Vier Wochen nach der Zwangsentnahme meiner Milz ging ich mit eine Horde Gipsies eine Woche lang auf Tour und wurde schnell auch einer von ihnen. Damals haben wir aus all unserem Gipsygarn eine schicke DVD in gebrandeter Zigarrenbox gestrickt und werden sicher noch das ein oder andere Mal auf Stories dieser Woche zurückgreifen.

Hier ist noch ein Auszug des Textes, den wir damals zur DVD kommuniziert hatten:

Carlo Dieckmann, Marc Rüsing, Jonas Berndt und Marius Hoppensack gingen auf eine Reise ohne Geld, dafür mit einem 27 Jahre alten Ford Transit und einem Plan, wo sie gerne auftauchen würden.
Bares konnten sie lediglich mit Spezialmissionen und dadurch verdienen, dass sie in Fußgängerzonen Shows fuhren und dafür die eine oder andere gespendete Münze in ihrem Hut landete.
Zunächst war es wirklich schwierig, weil keiner von ihnen wusste, was einen echten Gipsy ausmacht. Instinkte, schnelles Lernen und Improvisieren war gefordert. Sie strengten sich an und versuchten alles, um irgendwie an Geld zu kommen – und wurden belohnt. Mit allerhand Kleingeld und ihrem ersten warmen Abendessen. Von diesem Punkt an lief alles wie am Schnürchen! Auf der Suche nach dem billigsten Essen, den besten wilden Campingplätzen, Waschmöglichkeiten und natürlich nach mehr Pfandflaschen für etwas zusätzliches Kleingeld in ihren Taschen gab es viel zu erleben.
„Schließlich erreichten wir die Nordsee nach 7 Tagen und mehr als 1500km. Dabei bewiesen wir Kreativität und hauchten mit viel Mühe unserem altersschwachen Mobil Tag für Tag neues Leben ein."

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…