Kunst finden wir nicht nur in Museen, sondern nahezu überall: Auf Mauern, Stromkästen und Verkehrsschildern können wir Graffitis, Stencil oder Adbuster entdecken. Längst ist daraus eine Subkultur geworden, die eine zeitgemäße, mobile Plattform benötigt, auf der sich Street-Art-Fans austauschen können. Die Smartphone-Gallery wird zum urbanen Museumsguide. Mit sozialem Netzwerk und mit Hilfe von Maps und Augmented Reality sorgt sie dafür, dass selbst versteckte Werke in fremden Städten aufgespürt werden. Sie regt zu Diskussionen über Werk, Künstler und Technik an.

Das Video ist im Rahmen eines Hochschulprojekts – "Re-Imagining – The fututre of Interaction Design" unter Leitung von Prof. Steffi Hußlein – aus dem dritten Mastersemester Interaction Design an der Fachhochschule Magdeburg-Stendal entstanden.

Musik: Ego Grinding by Megatroid

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…