Drei junge Männer. Drei Geschichten. Da ist Ray, der mit Anfang dreißig eigentlich schon mit dem Leben fertig ist, auf den Inseln geht eben alles etwas schneller: die Uni-Abschlüsse, die Karrieren, die Desillu- sionierung. Und da sind die Brüder Frank und Joe. Frank, der beim Vater im Imbiss jobbt und einen Weg aus der Kleinstadt sucht. Und Joe, der mit seinen siebzehn Jahren erste Erfahrungen mit Freundschaft, Vertrauen und Verrat machen muss. Ein Discobesuch mit Folgen, ein Überfall auf ein Wettbüro und eine vermasselte wissenschaftliche Karriere. Vom Schweigen im falschen Moment, vom Schweigen im richtigen Moment und vom Sprechen, das unsere Wirklichkeit formt.
Presse:
"Eine kurzweilige und genaue Inszenierung." WAZ

"Michael Steindl hat mit 'Salzwasser' ein Stück ausgewählt, das gar nicht so einfach auf die Bühne gebracht werden kann. Zwar sind die Geschehnisse hochdramatisch, doch werden sie nur erzählt, nicht gezeigt. Aber WIE auf der Experimentalbühne des Duisburger Stadttheaters erzählt wird, ist von Anfang bis Ende packend. Kevin Barz, Stefan Kolkenbrock und Behzad Sharifi spielen hervorragend. Man vergisst, dass sie keine Profis, sondern Mitglieder im Schauspiel-Jugendclub sind." Rheinische Post

Regie und Bühne:
Michael Steindl

Kostüme:
Hanna Kertesz, Jennifer Riahi

Musik:
Thomas Wegner

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…