Midway Chris Jordan USA 2013

Tragische Kehrseite unseres Plastik-Konsums
Der riesige Müllstrudel des Nord-Pazifiks wird immer mehr zur Todesfalle für viele See-Vögel wie etwa Albatrosse: Auf dem Meer sammelt sich etwa zwischen 135°und 155°West sowie 35° und 42°Nord der Abfall aus dem menschlichen Konsum: Plastiktüten, Plastikflaschen, Verschlüsse, Textilien, Dosen…Da der größte Teil des Mülls aber als kleine und kleinste Partikel meist dicht unter der Oberfläche des Wassers treibt, ist das Ausmaß des 135°W to 155°W and 35°N to 42° Müllteppichs durch die Beobachtung aus der Luft kaum abschätzbar. Wissenschaftler vermuten inzwischen, er habe eine Größe die zwischen einem halben und über 8 Prozent der gesamten Fläche des Pazifiks beträgt!

Seit 2009 versucht der Fotograf Chris Jordan die Auswirkung des Strudels auf die Vogelwelt des Pazifiks zu dokumentieren. Rund um das Midway Atoll fsand er unzählige Kadaver. Die Tiere waren an Plastikringen erstrickt, ihre Mägen waren voller Plastikpartikel: Jedes dritte albatross-Küken“, zählte Jordan, „wird auf Midway von den Eltern-Vögeln tragischer Weise mit Plastikteilen gefüttert.“

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…