Douglas Gordon: Silence, Exile, Deceit - An Industrial Pantomime — Videoinstallation in der Mischanlage

Die Ruhrtriennale lädt in diesem Jahr wieder einen zeitgenössischen Videokünstler dazu ein, sich mit den Räumen der Mischanlage auseinanderzusetzen. In diesem Jahr wird der Schotte Douglas Gordon in dem architektonisch wie atmosphärisch einzigartigen Gebäude eine neue ortsspezifische Arbeit entwickeln. In einem Spiel mit blendendem Licht und tiefster Dunkelheit, Klängen und visuellen Eindrücken stellt er die Frage danach »wer hier eigentlich das sagen hat« – der Künstler, der Performer oder doch der Zuschauer?

This year once again, the Ruhrtriennale invites a contemporary video artist to engage with the space of the Mischanlage. This year, Scottish artist Douglas Gordon will create a new, site-specific work for this atmospherically unique building. Using blinding light and the deepest darkness, sounds and visual impressions, he will pose the question of “who has a say”—artist, performer, or spectator.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…