Gegen alle Regeln der Ingenieurkunst sollen die zentralen Abwasserkanäle unter dem Tiefbahnhofstrog von S21 hindurchgequetscht werden. Zu steil geführte Leitungen mit vielen großen Umlenkungen, zudem eine eingeschränkte Abflussleistung erhöhen die Überflutungsgefahr in der Stuttgarter Innenstadt. Von einer Krampflösung sprechen die Ingenieure 22. Und der besonders kritische Nesenbach-Hauptsammler greift sogar in die geschützte Heilquellenschicht des Stuttgarter Mineralwassers ein.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…