Folge 23 | Sabine Straßburger

1956 in Osterholz-Scharmbeck geboren, lebt und arbeitet in Bremen. Von 1976 bis 1981 Studium an der Universität Bremen, Fachbereich Kommunikation / Ästhetik. 1996 bis 1998 Lehrauftrag für Malerei an der Universität Bremen. 2002 Stipendium Casa Baldi, Olevano Romano, Italien. 2003 Atelierstipendium des Landes Bremen für Berlin.

In der Malerei von Straßburger sind zwei Ebenen durchgängig von gleichwertiger Bedeutung: die analytisch-konzeptionelle Dimension, das 'In-Frage-Stellen' der konstruktiven und konstitutiven Bild-elemente - Bildraum und Fläche, Binnenformat und Format. Zu dieser analytisch-konzeptionellen Dimen-sion kommt die sinnlich-poetische Dimension hinzu, die intensive und differenzierte Form- und Farbwahrnehmung und ihre Umsetzung im malerischen Prozess.
Die Gleichzeitigkeit von konsequenter, konzeptueller Systematik und intuitiver Gestaltung kennzeichnet die Arbeiten von Sabine Straßburger und gibt ihnen Tiefe und Substanz.

In der Galerie seit 1992.

depelmann.de

Film und Schnitt
Camillo Ritter

Musik
Podington Bear
Black Eyed Susan

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…