Das Trainee-Programm bei der ThyssenKrupp AG: vielfältig, strukturiert, attraktiv.

Anna Lena Riemenschneider ist Konzerntrainee im Bereich Human Resources bei ThyssenKrupp. Das 18-monatige Traineeprogramm stellt für sie eine sichere und attraktive Karriereperspektive dar. „Innerhalb der Traineezeit durchlaufen wir 5 Stationen. Dabei lernen wir Holding, Business-Bereiche und produzierende Unternehmen kennen.“ Jedes Traineeprogramm bietet außerdem eine Station im Ausland. Für A. Riemenschneider bedeutet das, 4 Monate in Chicago tätig zu sein.

„Als Konzerntrainee im HR-Bereich decke ich in den 1,5 Jahren verschiedenste Aspekte innerhalb des Personalwesens ab. Das geht von der Personalentwicklung über die Auswahl bis hin zur Organisation. Auch eine HR-ferne Station ist dabei, in meinem Fall Projektmanagement.“ Der Ablauf des Traineeprogramms ist gut strukturiert. Die erste Station ist dabei auch gleichzeitig die Zielorganisation. So weiss Frau Riemenschneider heute schon, wo sie danach arbeitet. Ein besonderer Fokus während des Traineeprogramms liegt auf der Entwicklung der Trainees selbst. „Mit 4 Modulen werden wir intensiv auf verschiedene Kompetenzen hintrainiert und unterstützt.“

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…