Wie funktioniert eigentlich eine Lochkamera? Dieser Frage stellt sich der Kurzfilm "Camera Obscura", indem er die Eckpunkte der Funktionsweise darstellt, ohne mit chemischen Einzelheiten zu verwirren.

Mein Bewerbungsfilm für die HFF München Studiengang Kamera WS 2013/2014.
Themenvorgabe: Tunnelblick

Darsteller: Sven Keinert
Assistenz: Dorothe Ruß und Florian Thiel
Musik: Luke Neumann
Dank an das LWL-Medienzentrum

Kameras: Ikegami Editcam HDN-X10 und Canon 550D
Schnitt: Avid Media Composer
Color Grading: Davinci Resolve Lite

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…