Verschiedene Fetische werden oft mit dunklen Farben, düsteren Kellerräumen und seltsamen Menschen in Verbindung gebracht. Durch einen Kurzfilm, der sich irgendwo zwischen Image- und Werbefilm bewegt, soll dieses dunkle Bild verändert und eine andere Sichtweise auf das Thema "Fetisch" ermöglicht werden, um einen Denkanstoß zu geben, damit die eigene Meinung über Fetischisten reflektiert werden kann.

Various fetishes are often associated with dark colors, basements and strange people. With this short film - which is situated somewhere between an image- and advertising film - the dark image of the "fetish"-topic can be replaced with a more colorful and friendly association.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…